DAS PRODUKTIONSSYSTEM
KUNDEN BEGEISTERN, VERSCHWENDUNG JAGEN, PROZESSE MEISTERN
  • Handel
  • Dialogbild Light

Die Mast-Jägermeister SE ist der weltweit erfolgreichste deutsche Premium-Spirituosenhersteller. Seit über 80 Jahren vertreibt das Unternehmen erfolgreich seinen weltbekannten Kräuterlikör und verknüpft dabei die große Tradition eines Familienunternehmens mit innovativer Vermarktung. Heute arbeiten weltweit rund 1000 Mitarbeiter für Jägermeister. Neben drei deutschen Standorten und Tochtergesellschaften in den USA, Großbritannien und der Tschechischen Republik und der Slowakei hat Jägermeister weitere Repräsentanzen in China, Hong Kong, Mexiko, Russland und Südafrika. Das Familienunternehmen ist mit seinen Produkten in über 140 Märkten präsent. Als internationales Unternehmen mit starken Wurzeln in Deutschland prägt Jägermeister die Entwicklungen im Markt und begeistert weltweit jeden Tag noch mehr Menschen für die Marke. Den großen Erfolg verdankt die Mast-Jägermeister SE der Arbeit ihrer engagierten Mitarbeiter, die sich mit Leidenschaft für die gemeinsamen Zielstellungen des Unternehmens einsetzen.


Das Jägermeister Produktionssystem
Im Jahr 2017 entstand durch den Ausbau und die Verlagerung von Produktionslinien in Wolfenbüttel Linden eines der größten und modernsten Spirituosen-Abfüllwerke Europas. Getrieben von der Vision des neuen Produktionssystems „Kunden begeistern, Verschwendung jagen, Prozesse meistern“ wurde in Zusammenarbeit mit der Porsche Consulting das neue Jägermeister Produktionssystem (JMPS) entwickelt. Mit der Einführung sollen Ziele wie Effizienz und Wachstum vorangetrieben und eine höhere Flexibilität, um auf aktuelle Trends reagieren zu können, erreicht werden.

Das Dialogbild
Die Prinzipien des Produktionssystems werden durch 4 massive Eckpfeiler in der Produktionshalle dargestellt: „Gelebte Perfektion. Gestaltete Zukunft. Befähigte Mitarbeiter. Schlanke Prozesse“. Der auf den Kunden ausgerichtete End2End-Wertstrom beginnt oben links mit dem fairen Einkauf der Zutaten und endet unten rechts mit der weltweiten Auslieferung der Produkte. Die Produktion mit ihren neuen Prinzipien, bildet den Mittelpunkt des Dialogbildes.

Ein Dialogbild als effektives Kommunikations-Tool für die Mitarbeiter
Damit das neue Produktionssystem auch seinen gewünschten Nutzen erbringt, sollten alle Mitarbeiter umfassend informiert werden. Um die Brücke zwischen Theorie und Praxis zu schlagen, braucht es ein sowohl effektives, kollektives als auch emotionalisiertes Kommunikationsmittel. Es soll den Mitarbeitern die Inhalte als auch einen Gesamtüberblick vermitteln. Wichtig ist es, dass sich jeder Mitarbeiter in seiner individuellen Rolle im Gesamtprozess wiederfindet. Hierbei leistet das Dialogbild einen großen Beitrag. Die visuelle Übersetzung der Themen wurde im Zuge eines Workshops gemeinsam mit den Projektverantwortlichen der End-to-End Supply Chain von Jägermeister, Beratern der Porsche Consulting und DIALOGBILD entwickelt. Basis hierfür war die im Vorfeld entwickelte Bildwelt.

Während des Workshops wurde das Abfüllwerk besichtigt und so in sehr kurzer Zeit eine hochprofessionelle Weiterentwicklung der Bildwelt ermöglicht. Eingebrachte Vorschläge und Korrekturen wurden noch vor Ort durch eine unheimlich hohe Auffassungsgabe sehr lösungsorientiert eingepflegt, sodass die finale Visualisierung sehr zügig abgeschlossen werden konnte. Die damit verbundene Entwicklung und finale Umsetzung des Bildes verdeutlicht den direkten Zusammenhang jedes Prozessschrittes der kompletten Wertschöpfungskette.

Roll-out des Dialogbildes im Unternehmen
Um sowohl das JMPS als auch das visualisierende Dialogbild vorzustellen wurden alle 250 Mitarbeiter der erweiterten Supply Chain zu einem JMPS Day-Off in das Abfüllwerk Linden eingeladen.

Als Titelbild der Einladung wurde das Dialogbild genutzt, welches nun bei vielen Kollegen auf dem Schreibtisch zu finden ist und damit Zusammengehörigkeit vermittelt, die Prinzipien des JMPS ins Gedächtnis ruft und an einen begeisterten gemeinsamen Tag erinnert. Zum Auftakt der Veranstaltung wurden erst die Vision und die Prinzipien anhand des Dialogbilds erläutert. Den weiteren Tag konnten die Mitarbeiter die Arbeit der einzelnen Teams an individuellen Messeständen erleben und damit einzelne Methoden aus dem JMPS besser kennenlernen. 

Christopher Ratsch
Ressortvorstand und Sponsor des Projektes JMPS

„Wir haben im Jahr 2019 eine gemeinsame Reise mit Porsche Consulting begonnen, die uns sehr viel Spaß bereitet hat. Für uns ist das Empowerment unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Shopfloor ein zentraler Aspekt. Denn sie kennen die Prozesse am besten, sie sind ein Teil davon. Ich bin davon überzeugt, dass unsere Mitarbeiter den bestmöglichen Job machen wollen und sich und ihre Abläufe ständig verbessern wollen, also muss man sie lassen und auf ihre Kompetenzen vertrauen. Unsere Verantwortung in der Führung ist es, den Kolleginnen und Kollegen die dafür nötigen Mittel an die Hand zu geben. Dazu gehören eben auch dialogorientierte Prozesse, wie wir sie gemeinsam erarbeitet haben.“

IMPRESSIONEN

EINIGE BEISPIELSZENEN

Fair Trade

Beim Einkauf unserer 56 verschiedenen Kräuter, Blüten und Wurzeln legt Jägermeister großen Wert auf kontrollierten Handel, durch faire Preise sowie menschenwürdige Arbeitsbedingungen.

5S: Sortieren, systematisieren, säubern, standardisieren, Selbstdisziplin & ständiges verbessern

5S dient als Instrument, um Arbeitsplätze und ihr Umfeld sicher, sauber und übersichtlich zu gestalten. Unsere Mitarbeiter haken nicht nur die Checkliste ab, sondern auditieren diese zusätzlich. Dies leistet einen großen Beitrag zur Transparenz und Nachvollziehbarkeit des Prozesses für alle Mitarbeiter gleichermaßen.

Problemlösungsprozess

Der standardisierte Problemlösungsprozess kommt bei allen Stillständen ab einer gewissen Dauer zum Einsatz. Er unterstützt strukturiert bei der Ursachenfindung, beim Einnehmen von unterschiedlichen Betrachtungsperspektiven und dem Finden der Lösung in Zusammenarbeit aller Beteiligten, um die Ursache nachhaltig zu beheben.

Gemeinsame Ziele

Gemeinsame Ziele können nur erreicht werden, wenn Sie transparent und klar kommuniziert werden, alle den Weg dahin kennen und dabei in die gleiche Richtung blicken und an einem Strang ziehen.