Academy & Roll-Out

Dialogbilder und Illustrationen sind wertvolle Kommunikationsinstrumente und innovative Werkzeuge für Training, Aus- und Weiterbildung, in der Mitarbeiter- und Führungskräftekommunikation. Doch jedes Tool ist erst dann erfolgreich, wenn man die Fähigkeit besitzt, es gekonnt einzusetzen.

Profitieren Sie von unseren Erfahrungen und unserer Expertise im Bereich Direct Training, Train-the-trainer, Trainingskompetenzen und Scribble-Training und lernen Sie, Visualisierungen zielführend in Ihrem Unternehmenskontext einzusetzen.

Module

ZUSATZMODULE FÜR IHR DIALOGBILD

Ist das Dialogbild einmal entwickelt, kann die Kommunikation beginnen. Um das Bild herum gibt es verschiedene Module, die den Roll-Out und die Kommunikation noch erfolgreicher gestalten können.

Der Leitfaden

Der Leitfaden ist das zentrale Instrument zur Arbeit mit dem Dialogbild. Hier wird die komplette Geschichte zum Dialogbild erläutert, ggf. auch zur Gesamt-Maßnahme, in die das Dialogbild eingebettet wird. Auf den ersten Seiten werden die Rahmenbedingungen und Ziele der Dialogbild-Anwendungen erklärt. Ein roter Faden zeigt den Weg durch das Bild. Dann wird die Grundidee des Bildes und schließlich jede einzelne Szene des Bildes erläutert. Hier können Fragen hinterlegt werden, um die Diskussion anzuregen und die Teilnehmer mit einzubeziehen. Mit Hilfe von Hintergrundinformationen im Anhang können bestimmte Themen vertieft werden.

Die Zugaben

Zur Verbreitung der Botschaften aus dem Dialogbild können Giveaways als Verstärker eingesetzt werden. Neben „klassischen Werbemitteln“, wie einem Becher oder dem Mousepad, können hier auch ausgefallene, speziell zur Zielgruppe oder zur Bildwelt passende Giveaways entwickelt werden.

Interaktives Dialogbild & Slideshow

Das Dialogbild kann auch für den digitalen Roll-Out eingesetzt werden und zwar als interaktives Bild oder als Slideshow. Der User klickt sich mit seinem PC oder Tablet Schritt für Schritt durch die Geschichte des Bildes und lernt auf spielerische Art die Inhalte kennen. An den Ankerpunkten können neben erklärenden Texten auch eine Tonspur, Videos, Präsentationen, interaktive Spiele und Quizze und weiterer Content hinterlegt werden. Bei der Slideshow führt ein Sprecher durch das Dialogbild und erläutert die Inhalte. Beide Medien können mit Animationen angereichert werden. Mehr

Das Format kennt keine Grenzen

Das Dialogbild selbst kann in den unterschiedlichsten Formaten und Materialien produziert werden. Für einen Dialogbildworkshop mit ca. 10 bis 15 Teilnehmern wird das Dialogbild in der Regel im Format 2 x 1 m auf robuste PVC-Plane gedruckt.

Wenn Sie einen eigenen Dialog-Raum einrichten wollen oder das Bild nach dem Roll-Out im Empfangsbereich oder der Produktionshalle wirken soll, sind natürlich auch größere Formate möglich. Weitere Beispiele: Der Messestand für Veranstaltungen mit hinerleuchteter Rückwand, ein Klappflyer mit Erläuterung oder – für die Büroinstallation auf besonderen Materialien wie Alu-Dibond, Kappa, Tapete oder Whiteboard-Papier zum Beschriften. Wie beim Bild selbst, sind auch in der Produktion der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Train the Trainer

Befähigung zur Arbeit mit dem Dialogbild

Sie möchten mithilfe des Dialogbildes Ihres Unternehmens interne Schulungen gestalten und moderieren? Wir vermitteln Ihnen Methoden zur effizienten Arbeit mit Ihrem individuellen Dialogbild für Trainings und Workshops und führen Sie in den Dialogbild-Leitfaden ein. Sie lernen, die verschiedenen Ebenen des Dialogbildes zu nutzen, um Entwicklungen und Prozesse übersichtlich darzustellen, übergeordnete Zusammenhänge zu erläutern oder Mitarbeitern fachspezifische Details näherzubringen. Sie selbst werden die jeweiligen Arbeitstechniken ausprobieren und lernen, sie zu vermitteln. Auf Wunsch statten wir Sie mit Ihrem individuellen Dialogbild-Methodenkoffer aus, der es Ihnen ermöglicht, Ihre Dialogbild-Schulung nachhaltiger zu gestalten. Im Folgenden 3 Beispiel-Methoden.

Train the Trainer

BAROMETER

ZIELSETZUNG

Priorisierung der Inhalte für die Zielgruppe.

HANDLUNGSANWEISUNG

Die Teilnehmer erhalten 3 Klebepunkte und werden gebeten diese auf dem Dialogbild entsprechend der persönlichen Relevanz den Szenen zuzuordnen. Im Plenum wird das Ergebnis der Priorisierung erörtert.

WORLD CAFÉ

ZIELSETZUNG

Erörterung und Identifikation der einzelnen Themen anhand der Dialogbildszenen.
Interaktiver und kreativer Diskurs im Umgang mit dem Dialogbild.

HANDLUNGSANWEISUNG

Die einzelnen Szenen werden auf den Café-Tischen verteilt. Diskussion und Dokumentation in Kleingruppen, welche Szene welcher Bedeutung entspricht. Kleingruppen pinnen Gedanken auf einer Metaplanwand an.

FISHBOWL

ZIELSETZUNG

Dient der Meinungsbildung und verschafft Klarheit über komplexe Themen und Prozesse.

HANDLUNGSANWEISUNG

Die Gruppe bildet einen Innen- und Außenhalbkreis, wobei gleichzeitig Stühle in der Mitte zu finden sind; im Hintergrund hängt das Dialogbild, um immer wieder darauf Bezug nehmen zu können. Auf den Stühlen sitzen Schlüsselpersonen, die auf die Fragen der Teilnehmer aus dem Innenkreis antworten und die Diskussion befruchten. Der Außenkreis ist passiv und hört zu – graduell werden auf Wunsch der Teilnehmer durch den Moderator Personen aus Innen- und Außenkreis ausgetauscht.

Direct Training

Wir trainieren Ihre Mitarbeiter

Sie haben mit uns ein Dialogbild entwickelt und möchten nun, dass die Inhalte nachhaltig und effizient an Ihre Mitarbeiter vermittelt werden? Das übernehmen wir auch gern für Sie. Wir konzipieren und moderieren Trainings und Workshops für Ihr Unternehmen, die individuell auf Ihr Dialogbild und die damit verbundenen Botschaften abgestimmt sind.

Wir vermitteln mit Hilfe bewährter Dialogbild-Arbeitstechniken die relevanten Inhalte an die jeweilige Zielgruppe und schaffen die Basis für eine nachhaltige und erfolgreiche Umsetzung.

Direct Training Meeting

Scribbletraining

Zeichnen Sie, was Sie sagen wollen

Erleben Sie einen spannenden Tag hinter den Kulissen von Dialogbild und profitieren Sie von der Tatsache, dass Bilder mehr sagen als tausend Worte!

Was Sie schon wissen: Die Fähigkeit, Ideen und Konzepte einfach darzustellen, ist sehr viel wert. Denn nur, wenn ich kurz und knapp erklären kann, was ich aussagen möchte, kann ich Kollegen, Vorgesetzte und Kunden davon begeistern.

Was Sie vielleicht noch nicht wissen: Diese Fähigkeit kann man erlernen – in unserem Scribble-Training. In einem Einzel- oder Gruppentraining zeigen wir Ihnen, wie Sie mit einfachen Mitteln Ihre Botschaft zu Papier bringen und damit Ihre Präsentationen und Workshops bereichern. Sie lernen, unsere Dialogbild-Charaktere "Aktion und Reaktion" zu zeichnen und damit unterschiedlichste Aussagen zu treffen.

Des Weiteren lernen Sie einfache Symbole für immer wiederkehrende Themen aus dem Geschäftsalltag kennen. Und das Wichtigste: Wir nehmen Ihnen die Angst vorm Zeichnen.

Das Scribble-Training findet bei einer Teilnehmerzahl von 4 bis 6 Personen statt und kostet 600 € pro Person (zzgl. MwSt.).

Auf Wunsch bieten wir das Scribble-Training auch bei Ihnen vor Ort im Unternehmen an.

Nutzen Sie Ihre Fähigkeit zu visualisieren, um Informationen bildlich zu übersetzen und somit leichter verständlich zu machen. 
Wir zeigen Ihnen, dass man, um zu visualisieren, nicht zeichnen können braucht …

Erfahren Sie, wie Sie Gesprochenes sinnvoll durch Zeichnungen unterstützen, und wie Sie Daten und Zusammenhänge
auf einen Blick sichtbar machen und diese auch selbst besser durchdringen …

Erleben Sie, wie sogenannte „Sketch Notes“ die Fähigkeit steigern, Inhalte besser zu erinnern.

Entwickeln Sie ein Symbolvokabular, mit dem Sie flexibel Begriffe oder Inhalte in Bilder übersetzen.

Wir freuen uns darauf, Ihre Fähigkeiten zu aktivieren.

Nutzen Sie Ihre Fähigkeit zu visualisieren, um Informationen bildlich zu übersetzen und somit leichter verständlich zu machen. 
Wir zeigen Ihnen, dass man, um zu visualisieren, nicht zeichnen können braucht …

Olaf Erichsen
Managing Consultant bei mm1.

"Das Scribble-Training bei Dialogbild war sehr interessant und anspruchsvoll. Ich erlernte die Grundzüge des Zeichnens, um Symbole und Symbolwelten für Präsentationen und Workshops einzusetzen. Der Illustrator ging individuell auf meinen inhaltlichen Fokus von Strategieentwicklung, Turnaround sowie Innovation ein und baute während des Trainings auf meinen zeichnerischen Fortschritten auf. Alles in allem: Ein gelungener Tag, an dem ich viel gelernt habe!"