Weitere Referenzen von Kärcher
E2E SUPPLY CHAIN EXCELLENCE
  • Maschinenbau
  • Dialogbild

Die Alfred Kärcher SE & Co. KG, ist ein Familienunternehmen mit Hauptsitz in Winnenden, Baden-Württemberg. Der Weltmarktführer für Reinigungstechnik beschäftigt weltweit mehr als 13.500 Mitarbeiter. Besonders bekannt ist das Unternehmen für seine Hochdruckreiniger.

Um auch in Zukunft Weltmarktführer zu bleiben und Kunden optimal beliefern zu können, arbeitet Kärcher ständig an der Optimierung des eigenen Supply Chain Managements. Das aktuelle, strategierelevante Projekt „End-to-End Supply Chain Excellence“ bringt Veränderungen von Prozessen, Rollen und Verantwortlichkeiten mit sich, die weltweit etwa 6.000 Mitarbeiter betreffen werden. Um ein einheitliches Verständnis aller Projektbeteiligten zu garantieren, entwickelte Kärcher auf Basis interner Workshops das Big Picture des Veränderungsprojektes „E2E Supply Chain Excellence“, das von Dialogbild entsprechend ausgearbeitet wurde.

Das Bild visualisiert den Prozessverlauf des Projektes als Weg, ausgehend von der gegenwärtigen Kärcher-Realität. Der Betrachter wird über den neu zu implementierenden Supply Chain Prozess informiert, in dem er einer Brücke folgt, die in die Kärcher-Zukunft führt. Die darin verankerten organisatorischen Veränderungen werden durch einen DNA-Strang, der den Fluss aller relevanten Daten symbolisiert, miteinander in Beziehung gesetzt und verbunden.

Die betriebswirtschaftlichen Kenngrößen: Bedarfe, Bestände sowie Produktionsvolumen und –ort sind im projektierten Zielzustand effektiv aufeinander ausgerichtet und stehen im Ergebnis als Kärcher-Produkt „all time, in full“ für den Kunden effizient zur Verfügung.
Gestützt wird die Brücke durch ein stabiles Master Data Management-Fundament und weiteren strategisch orientierten Kärcher-Projekten. Herausforderungen, Ängste und Sorgen werden dabei erfolgreich überwunden.
Eine Besonderheit bei der Ausarbeitung dieses Dialogbildes war, dass der hauseigene Kärcher-Illustrationsstil übernommen wurde. Hierfür wurden die Illustrationen von Stil über Farbe bis Linienstärke an die Corporate Identity- Richtlinien von Kärcher angepasst.

Das Dialogbild kann kostenlos als Referenzposter bestellt werden.

Statement vom Projektteam
E2E SupplyChain

„Das Big Picture unseres globalen Projekts „E2E Supply Chain Excellence” hilft uns den Veränderungsprozess transparent und verständlich zu kommunizieren. Die Visualisierung ist ein hilfreiches Tool, auf das wir uns ständig in Workshops, in Gesprächen und Diskussionen beziehen können.“

EINIGE BEISPIELSZENEN


Mangelnde Abstimmung führt zu einem falschen Planungsprozess von Angebot und Nachfrage.


Historischer Datenwürfel – der Ausgangspunkt unseres neuen Planungsprozesses.