GOLDPARK – KULTURWANDEL EXTREM
WAS LERNEN WIR AUS DER KRISE?
  • Beratung
  • Dialogbild

In Krisenzeiten sind Unternehmen mehr denn je gezwungen sich neu zu erfinden und Arbeitsabläufe zu überdenken. Ob und wie das neue Arbeiten gelingt, zeigt sich nicht nur an den technischen und infrastrukturellen Rahmenbedingungen, sondern an der Fähigkeit, bewusst vorhandene Kulturelemente der Organisation zu nutzen und verborgene Schätze zu heben. Bevor es wieder in den „Alltag“ geht und Vieles durch die operative „Normalität“ verloren geht, was im Moment als wertvoll oder schwierig beschrieben wird, gilt es zu lernen.

Jetzt auf die Erfahrungen der vergangenen Wochen zurückzublicken, bedeutet, das eigene Unternehmen zukunftsrobuster aufzustellen. Es gilt die positiven Erfahrungen zu nutzen, um in der „nach Corona-Zeit“ nicht wieder in alte Muster zurückzufallen und damit Chancen zu vergeben. Aber genau so gilt es zu lernen, welche Faktoren hinderlich sind, um diese in Zukunft konsequenter zu bekämpfen.

UNSER ANGEBOT

In bewährter Kooperation von Goldpark und Dialogbild unterstützen wir gezielt diesen Kulturwandel: Gemeinsam mit Ihnen reflektieren wir Ihre Erfahrungen aus der Krise und werfen einen Blick auf zukünftige kulturelle Entwicklungen. In einem Workshop (virtuell oder persönlich, ab 4 Stunden) erarbeiten wir sowohl Lessons Learned als auch eine Cultural Roadmap. Wir verbinden unsere Kulturentwicklungs- und Change-Kompetenz mit der Visualisierung auf den Punkt, um die Ergebnisse des Workshops für Sie schnell nutzbar zu machen.

KRISE ALS KULTURBESCHLEUNIGER


Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen und werden wieder schnell handlungsfähig?


Was lernen wir aus der Krise über unsere Kultur? Was war für uns hilfreich und was war eher hinderlich zur Bewältigung der Herausforderungen?


Wie bewahren wir die positiven Erlebnisse aus der veränderten Arbeitsweise? Und fallen nicht zurück in alte Muster.


Wie müssen wir den Re-Start gestalten, wenn wir alle wieder beieinander sind?


Was ist möglich geworden von dem wir nie gedacht hätten, dass das in uns steckt?


Wie behalten wir das Wir-Gefühl bei, das uns durch die Krise getragen hat?


Wie können wir unsere Erfahrungen als Entwicklungsbeschleuniger nutzen?


Wie sieht Ihre Cultural Roadmap aus?